Dogtrekking

Dogtrekking · 29. August 2020
Endlich war es soweit, nachdem alle anderen geplanten Dogtrekkings entweder abgesagt oder verschoben wurden konnten wir am Dogtrekking Harz starten. Zum ersten Mal war es der Hike mit etwas über 60km in einer Gegend die wir - auch aufgrund der geografischen Lage - noch nicht kannten. So fuhren wir morgens um halb 8 bei Anita los, holten uns in der nahe gelegenen Bäckerei unser Frühstück und ab in den Norden. Das neue alte Wohnmobil hat so mit uns zum ersten Mal eine so lange Strecke...

Dogtrekking · 12. Oktober 2019
Operation Checkpoint begann für uns um 6:15Uhr Abfahrt bei Anita. Mit dabei Ronja und Lucy, Akela hat aufgrund seines Unfalles bis ende des Jahres noch Schonzeit für sportliche Events. Für Lucy ist es das erste Dogtrekking überhaupt, für Anita das erste "Richtige". Kaum angekommen wurden wir herzlichst begrüsst und durften auch gleich an Karten- und Checkpointeinführung teilnehmen. Anschliessend die Hunde und uns fertig anziehen, Regenjacke aus dem Rucksack nehmen - die brauchte es nun...

Dogtrekking · 21. September 2019
Das Karwendel Dogtrekking hat Mathias mit Ronja in Begleitung von Susanne mit Mika "bezwungen".

Dogtrekking · 04. Mai 2019
(Geschrieben aus Sicht von Anita) Das Black Forest Dogtrekking war für mich die absolute Premiere, aus einem "Mal schauen, was Mathias da organisiert und just for Fun mitmachen" wurde ein neues Hobby. Und aus "ich möchte mit Akela laufen" was dann mit Ronja am Gurt endete, da sich Ronja und Yuma von Mara mit welcher ich den Trekk laufen wollte gezofft hatten. Denn so hatte Lisa (Tochter von Mara) Akela am Gurt, welcher ruhiger und konstanter läuft und nicht "zickt" und ich Ronja. Und daraus...

Dogtrekking · 20. Oktober 2018
Vielen Dank für die Organisation Dogtrekking Schweiz.

Dogtrekking · 29. September 2018
Am letzten Wochenende im September waren wir beim Dogtrekking Rittner Horn. Wir hatten das beste Laufwetter, sonnig aber nicht heiß. Gestartet sind wir an der Seilbahnen Tal Station Rittner Horn, sind dann über 1500 Höhenmeter aufgestiegen zum Rittner Horn über Sarner Scharte über denn Villanderer Berg und wieder zurück zur Tal Station 30 km Wegstrecke in 8,50h (Fotos nicht chronologisch)